Grußwort des Kreisverbandes Kassel-Stadt der GEW zur Personalversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen der Initiative „Uni-Kassel unbefristet!“, liebe befristet Beschäftigte der Universität Kassel, liebe unbefristet Beschäftigte der Universität Kassel,

auf eurer heutigen Personalversammlung beratet ihr über euer weiteres Vorgehen gegen das Befristungsunwesen an der Kasseler Hochschule. Im Mittelpunkt steht dabei der Entfristungsentscheid. Als Kreisverband Kassel-Stadt der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft verfolgen und unterstützen wir euren Kampf für bessere und vor allem für unbefristete Arbeitsverträge. Ihr führt diesen Kampf für eine sichere berufliche Perspektive und für ein Leben ohne ökonomisch bedingte Zukunftsängste in vorbildlicher Art und Weise. Für den Mut, den ihr dabei zeigt, gebührt euch unsere Achtung und unser Respekt.

Für uns als Bildungsgewerkschaft ist der Kampf gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse im öffentlichen Dienst eine unserer wichtigsten Aufgaben. Nicht nur in den Hochschulen, auch in vielen anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes betreiben die Länder, in unserem Fall das Land Hessen, eine Beschäftigungspolitik, die befristete Arbeitsverträge als ein Mittel einsetzt, um Daueraufgaben billig zu bewältigen. Beispiele hierfür sind befristete Lehraufträge an hessischen Schulen oder Vertretungsverträge im Rahmen der sogenannten „verlässlichen Schule“, die auf Stundenbasis abgerechnet werden. Alle diese Arbeitsverhältnisse bedeuten Unsicherheit für die Beschäftigten. Sie sind aber auch ein Mittel, um den Kampf für bessere Arbeitsbedingungen aller Beschäftigten zu schwächen und um einen Keil der Spaltung zwischen uns zu treiben.

Dagegen müssen wir uns gemeinsam wehren. Heute findet nicht nur eure Personalversammlung statt. Anlässlich des Tags des öffentlichen Dienstes wird die GEW heute um 12.00 Uhr vor der Ingenieurschule die „Bleierne Sanduhr“ für den schlechtesten universitären Arbeitsvertrag verleihen.

Wir wünschen eurer heutigen Personalversammlung einen guten Verlauf und freuen uns darauf, auch weiterhin mit euch für unsere gemeinsamen Interessen zu streiten. Schluss mit dem Befristungsunwesen, in der Hochschule und überall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: