Newsletter 7 (September 2018)

Liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte (English version below),

auch während des Sommers haben wir uns regelmäßig getroffen, Veranstaltungen geplant und unser weiteres Vorgehen diskutiert. Es steht uns ein aufregendes Wintersemester bevor und Ihr seid natürlich sehr herzlich eingeladen mitzumachen. Wir freuen uns darauf, Euch bei den verschiedenen Gelegenheiten kennenzulernen und die Kampagne gemeinsam mit Euch weiter zu entwickeln und zum Erfolg zu führen. In diesem Newsletter (hier als pdf) findet Ihr unsere bis zum Ende des Jahres geplanten Aktivitäten, weiteres wird folgen. Wir freuen uns euch bald wieder zu sehen.

Viele Grüße

Uni Kassel Unbefristet

***

Dear friends and colleagues,

also during the summer we have been meeting regularly, planned events and discussed our further steps. An exciting winter semester is awaiting us and you are of course very warmly invited to participate. We are looking forward to meet you at different occasions and develop further our campaign to make it succeed. In this newsletter (as a pdf here), you find activities, which we have planned until the end of the year. Additional information will follow. We are looking forward to see you soon, again.

Best wishes

Uni Kassel Unbefristet

Aktuelles bei Uni Kassel Unbefristet

22.September: Hochschulblock und UU-Rede bei der Demo „Bildung braucht bessere Bedingungen“

Am 22. September um 9.45 Uhr rufen GEW und ver.di dazu auf an der Demonstration „Bildung braucht bessere Bedingungen – In Kitas, Schulen und Hochschulen!“ in Kassel teilzunehmen. Dem schließen wir uns an. An verschiedenen hessischen Hochschulen weiten sich die Auseinandersetzungen um gute Arbeits- und Lernbedingungen aus, daher wird es einen gemeinsamen Hochschulblock sowie einen Redebeitrag von Uni Kassel Unbefristet geben. Der Treffpunkt für unseren Block ist um 9.45 Uhr vor der Caricatura-Bar am Hauptbahnhof beim Banner von Uni Kassel Unbefristet. Zieht gerne eure mit UU-Logo bedruckten T-shirts an bzw. nehmt eure Beutel mit!

Wer Lust hat sich schon im Vorfeld in die Vorbereitungen einzubringen: Die GEW organisiert am 20.9. (Donnerstag) um 18.30 Uhr ein Plakate-Mal-Treffen. Im DGB-Jugendclub (Gewerkschaftshaus).

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.gew-hessen.de/mitmachen/kampagne-bildung-braucht-bessere-bedingungen/bildungsdemo/

31.Oktober, 16 Uhr: Diskussionsveranstaltung zur neoliberalen Hochschule

Kann Bildung gleichzeitig effizient, wettbewerbsfähig und exzellenzorientiert organisiert werden? Mit der Produktionslogik der „unternehmerischen Hochschule“, die die Komplexität der Bildung auf Output-Kriterien reduziert, setzt sich dieses Leitbild in allen Bereichen der Hochschule durch.  Doch was bedeutet die Neoliberalisierung von Forschung, Lehre und Studium für diejenigen, die an der Universität arbeiten, lehren und lernen und welche Möglichkeiten gibt es, sich dem entgegenzustellen? Gemeinsam mit der Initiative der studentischen Hilfskräfte laden wir euch hiermit zu unserer Diskussionsveranstaltung am 31.Oktober um 16 Uhr, Nora-Platiel-Straße 6, Raum 0207 ein.

Auf dem Podium diskutieren Jana Seppelt (ver.di Berlin/Brandenburg), Felix Hauf (GEW Hessen), Katja Engels (TV Stud Berlin Tarifkommission) und Frauke Banse (Uni Kassel Unbefristet).

Wir würden uns freuen, wenn auch ihr kommt, Fragen stellt und gemeinsam mit uns und unseren Podiumsgästen diskutiert.

 

07.November: Aktive Mittagspause, 12-14 Uhr in der Gottschalkstrasse 12, 2. Stock

Im Januar 2018 luden wir Euch als Auftakt für die Kampagne zu einer ersten aktiven Mittagspause ein. Die Diskussionen waren sehr konstruktiv und ein großartiger Auftakt für unsere Kampagne. Die vergangenen Monate waren entsprechend ereignisreich und die kommenden versprechen noch ereignisreicher zu werden. Gemeinsam möchten wir unser weiteres Vorgehen diskutieren. Was sind die nächsten Schritte, um unserem Ziel einer verbindlichen Regelung zur umfassenden Entfristung unserer und zukünftiger Stellen näher zu kommen? Wir planen, eine außerordentliche Personalversammlung zu diesem Thema einzufordern, in der sowohl Personalrat als auch die Hochschulleitung aufgefordert sind, ihre Pläne darzulegen und mit uns zu diskutieren. Dabei brauchen wir tatkräftige Unterstützung, damit wir alle ein deutliches Signal für gute Arbeitsbedingungen an der Hochschule setzen können. Unseren Plan dazu möchten wir gern mit euch diskutieren. Merkt Euch daher auf jeden Fall obigen Termin vor, weitere Infos werden folgen.

UU in Auswärtsterminen

Nicht nur lokal und in Hessen arbeiten wir an der Vernetzung von Initiativen, auch auf Bundesebene bemühen wir uns um einen Wissensaustausch, damit an vielen Universitäten Kämpfe um bessere Arbeitsbedingungen geführt werden. Dafür sind wir schon verschiedenfach im ganzen Bundesgebiet eingeladen worden. Der nächste „auswärtige“ Termin ist das Wochenende 17./18.November. Auf Einladung der Bildungssektion der FAU Jena geben wir einen Workshop auf der Konferenz „Akademikerin auf Abruf – Basisorganisierung und Arbeitskämpfen in Hochschul- und Bildungsbetrieben“. Das ganze Programm findet ihr hier: https://jena.fau.org/akademikerin-auf-abruf/

Zudem werden wir auf einem Workshop des Arbeitskreises ‚Arbeitskämpfe‘ der Assoziation kritische Gesellschaftsforschung (AkG) teilnehmen, der am 30.11. in Hamburg stattfindet und dem Thema ‚Prekäre Arbeit an der Hochschule‘ gewidmet ist. Weitere Infos: http://akg-online.org/tagungen/antidemokratische-konservative-tagung-30nodenode-2node220node8

 

Treffen der UU-Initiative

Du willst dich aktiv(er) in die Initiative Uni Kassel Unbefristet einbringen und bei einem der kommenden Treffen dabei sein? Schreibe uns bei Interesse einfach eine Mail (unikassel.unbefristet@posteo.de).

 

English Version of the complete Newsletter

22.September: University block and UU-speech at the demonstration “Education needs better conditions”

For the 22nd September, 9.45 am GEW and ver.di are calling to participate in the demonstration “Education needs better conditions – in day child care, schools and universities” in Kassel. We are supporting this. In different universities in Hessen conflicts around good working and learning conditions are expanding, which is why there will be a common university block and a speech of Uni Kassel Unbefristet at the demonstration. The meeting point for the university block is at 9.45 in front of the Caricatura Bar at the main train station close to the banner of Uni Kassel Unbefristet. You are welcome to wear your T-shirts and bags with the Uni Kassel Unbefristet logo.

Those who want to take part in the preparations: The GEW is organizing a banner painting evening on the 20th September, 6.30 pm in the DGB-Youth club in the Trade Union House in Kassel.

Further information can be found here: https://www.gew-hessen.de/mitmachen/kampagne-bildung-braucht-bessere-bedingungen/bildungsdemo/

 

31.October, 4 pm: Panel Debate on the neoliberalisation of universities

Can education be organized efficiently, competitively and oriented towards excellency at the same time? With the production logic of the “entrepreneurial university”, which is reducing the complexity of education to output-criteria, this leitmotif is increasingly manifesting in all areas of university. But what does the neoliberalisation of research, teaching and studying entail for those who are working, teaching and learning at the university and which possibilities exist to oppose such developments? Together with the initiative of the student assistants, we are inviting you to our panel debate on October 31st at 4 pm in Nora-Platiel-Straße 6, room 0207.

On the panel will be Jana Seppelt (ver.di Berlin/Brandenburg), Felix Hauf (GEW Hessen), Katja Engels (TV Stud Berlin collective agreement commission) and Frauke Banse (Uni Kassel Unbefristet).

We are looking forward to your participation, your questions and a common discussion with our panel debaters and us.

 

7.November: Active lunch break, 12 – 2pm, Gottschalkstrasse 12, 2nd floor

In January 2018 we invited you to our first active lunch break to launch our initiative. The discussions have been very constructive and a great start of our campaign. The last months have been accordingly full of activities and the upcoming are promising much more to come. Together we want to debate our further steps. What are the next elements to get closer to our goal of a binding agreement on a comprehensive end to fixed contracts regarding ours and future jobs? We plan to demand an extraordinary staff meeting in which the staff council as well as the university’s executive will be requested to lay open their plans and discuss them with us. For that we need all of the support we can get to send a clear signal for good working conditions at the university. We want to discuss this plan with you. Thus, please already note down the date and time above, more information will follow soon.

 

UU on the road

Not only locally and in Hessen we are networking with initiatives, also on a federal level we are putting effort in exchanging knowledge in order to enable struggles for better working conditions at many university sites. We have been invited to different events overall Germany. The next “external” date is the weekend 17./18. November. On the invitation of the educational section of the FAU Jena we will be offering a workshop at the conference “Academic on demand – grass roots organizing and labour struggles in the context of university and educational business”. The whole programme you find here: https://jena.fau.org/akademikerin-auf-abruf/

Moreover, we will participate in a workshop of the working group “labour struggles” of the Association for critical societal research, which takes place on the 30.11. in Hamburg and is dedicated to the topic “precarious labour at the university”. Further information: http://akg-online.org/tagungen/antidemokratische-konservative-tagung-30nodenode-2node220node8

Meetings of the Initiative

You want to get involved more actively in the initiative Uni Kassel Unbefristet and come to one of the meetings? Please write us an e-mail and we will inform you about dates and times. (unikassel.unbefristet@posteo.de).

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: