Newsletter Nr. 18 (Mai 2020)

Den Newsletter als PDF gibt es hier:

Inhalt

Liebe Leser*innen, (English below)

Das neue Semester ist wieder in vollem Gange. Und auch, wenn wir uns diesmal nicht auf dem Campus begegnen oder alle in der Mensa sitzen, sondern jeder für sich zu Hause sitzt, stehen wir alle vor einer ähnlichen Situation. Wahrscheinlich habt ihr diesen Newsletter aus einem Stapel an Emails herausgefischt. Wir hoffen ihr konntet seit Semesterbeginn zumindest schon mal kurz aufatmen und euren Alltag neu sortieren. Mit diesem Newsletter wollen wir euch auch helfen, im Chaos von Homeoffice, digitaler Lehre, Forschung, fehlender Kinderbetreuung und befristeten Verträgen den Durchblick nicht zu verlieren. Wir fassen kurz zusammen, was wir in der letzten Zeit gemacht haben und was in den nächsten Wochen geplant ist.

Im Angesicht der Corona-Pandemie stellen von Fragen zur neuen Situation und Überlastung. Damit seid ihr nicht allein. Am 12. Mai bieten wir daher mit ver.di und GEW ein Treffen für Beratung und Austausch an. Außerdem findet ihr in diesem Newsletter mehr zu unserer Forderung „Corona Aufschub für alle“, unseren Beitrag zur Personalversammlung im März, Fragen zum Zentrum für nachhaltige Entwicklung, einen Artikel über uns in der Zeitschrift „Erziehung & Wissenschaft“, unserer Onlinepetition und natürlich unserem nächsten Treffen. Denn gerade in Zeiten räumlicher Distanz, ist es einfacher sich gemeinsam durchzuschlagen.

Solidarische Grüße und passt auf euch auf,

Uni Kassel Unbefristet

***

Dear readers, (English below)

The new semester is in full swing again. This time, we don’t meet on campus or in the cafeteria. Still, we all have in common that sitting at home we face a similar situation. You probably fished this newsletter out of a stack of emails. We hope that since the beginning of the semester you could take at least a deep breath and reorganize your everyday life. With this newsletter we want to help you not lose sight of the chaos of home office, digital teaching, research, lack of childcare and limited contracts. We briefly summarize what we have done in the past few weeks and what is planned in the next few. The last few weeks have been characterized by questions about the new situation and overload. You are not alone in this. On May 12th we are therefore offering a meeting for consultation and exchange with ver.di and GEW. In this newsletter you will also find more about our demand „Longer Contracts due to Corona „, our contribution to the staff meeting in March, questions about the Center for Sustainable Development, an article about us in the magazine „Education & Science“, our online petition and of course our next meeting. Because especially in times of physical distance, it is easier to get through it together.

Solidary greetings and take care

Uni Kassel Unbefristet

Corona-Aufschub für alle!

Wir sind alle von der Corona-Krise betroffen und stemmen mit erheblichem Mehraufwand die Online-Lehre. Viele von uns machen Homeschooling und Sorgearbeit für Angehörige; von uns geplante Forschungsvorhaben können auf Grund der Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie nicht durchgeführt werden. Hinzu kommt die psychische Belastung durch die Krisensituation.
Daher fordern wir die Hochschulleitung auf, alle bestehenden befristeten Verträge automatisch um mindestens sechs Monate zu verlängern und die Flexibilisierung des WissZeitVG zu nutzen!

Zur Erläuterung

Veranstaltung 12.05. – Arbeiten im Ausnahmenzustand: die Situation an der Uni Kassel

GEW, ver.di und UniKasselUnbefristet laden ein zur Diskussionsveranstaltung

Es gibt viel zu besprechen: Die nur ungenügenden Verlängerungsoptionen der Verträge, die erhöhte Arbeitsbelastung, die vielen Unklarheiten über das Homeoffice, die Doppelbelastung durch Homeschooling und Sorgearbeit, die verschobenen Personalratswahlen u.v.m. Basierend auf kurzen Inputs wollen wir diskutieren, wie mit der jetzigen Situation umzugehen ist.

Wir können keine Flyer verteilen und Plakate am leeren Campus führen auch nicht weiter, daher ladet selbst noch Kolleginnen und Kollegen ein: https://www.facebook.com/events/3238190883071714/

Digitalisierter Jahresrück- und Ausblick

Im März hätte eigentlich die jährliche Personalversammlung stattfinden sollen. Die Pandemie ist dazwischengekommen. Wir hätten uns sehr gefreut, mit Euch das vergangene Jahr zu diskutieren. Das klappt nun leider nicht. Dafür haben wir Euch aber unseren Beitrag in verkürzter Form aufgenommen – im Homeoffice. Hier findet Ihr unseren digitalisierten Jahresrück- und auch einen Ausblick: https://univideo.uni-kassel.de/video/UniKassel-Unbefristet-Beitrag-zur-Personalversammlung-2020/fa320063b953b174311299f0bf0c57de

Zentrum für nachhaltige Entwicklung – wir haben immer noch Fragen!

Unter dem Titel ‚(Was)SollDasGanze – zur Profilbildung an der Uni Kassel‘ haben wir gemeinsam mit dem AStA und interessierten Studierenden am 28.04. eine angeregte Online-Diskussion geführt. Es ging um das Vorhaben der Hochschulleitung und einiger Professor*innen, ein fachbereichsübergreifendes, großangelegtes Zentrum für nachhaltige Entwicklung zu gründen. Alle Anwesenden waren sich einig, dass es gut und richtig ist, dem Thema ‚Nachhaltigkeit‘ eine zentrale Stellung bei der Entwicklung der Hochschule einzuräumen. Und alle hatten große Zweifel, was die derzeitigen Pläne zur Profilbildung anbelangt, die kürzlich in einem Paper mit dem Titel ‚Nachhaltige Entwicklung als ein Profilschwerpunkt der Uni Kassel‘ veröffentlicht wurden.

Hier nochmal unsere zentralen Fragen

Unsere Petition für gute Arbeit – jetzt auch online!

Seit Januar sammeln wir Unterschriften für unsere Petition „Für gute Arbeit mit Perspektive! Für ein Ende des Befristungsunwesens an der Universität Kassel“ an die Hochschulleitung und die Landesregierung. Wir hatten einen guten Start und waren viel auf dem Campus unterwegs, denn immer noch ist Uni Kassel Unbefristet nicht überall bekannt – nicht zuletzt wegen der Befristung und immer wieder neuen Kolleg*innen. Nicht zuletzt wegen Corona hängt der Erfolg der Petition nun davon ab, dass ihr helft sie bei euren Kolleg*innen bekannt zu machen. Das geht nun ganz einfach, weil sie auch online zu unterschreiben ist: Hier kommt ihr zur Petition

Uni Kassel Unbefristet in der E&W und der meinetwegen

Perspektivlosigkeit, Befristung und schlechte Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft sind ein andauerndes Problem. Die aktuelle Ausgabe der E&W der Gewerkschaft GEW hat sich deshalb „Prekäre Arbeitsbedingungen in Hochschule und Weiterbildung“ zum Thema ihrer aktuellen Ausgabe gemacht. Wir von der Initiative Uni Kassel Unbefristet! sind auch prominent mit dabei: link

Außerdem hat sich das Campus Magazin meinetwegen mit Prekären Arbeitsbedingungen beschäftigt und uns interviewt: link

Uni Kassel Unbefristet Homemensa

Viele von uns sind immer noch im Home-Office. Das bedeutet: Keine gemeinsame Mittagspause mit Kolleg*Innen, kein kurzer Kaffee am Campus und kein Austausch über wichtige und unwichtige Dinge. Deswegen haben wir in den letzten Wochen immer Donnerstags eine Homemensa mit euch veranstaltet, in der wir mit euch gemeinsam zoomen und essen konnten, euch über die Initiative und kommende Schritte informiert haben oder einfach Zeit hatten zu Quatschen. Vielen Dank für die rege Teilnahme und die Chance euch kennenzulernen. Vielleicht sieht man sich ja in den nächsten Wochen in der Sk(n)ype oder in der ZoomBar … wir halten euch auf dem Laufenden!

Nächste Treffen von UU

Du willst dich aktiv(er) in die Initiative Uni Kassel Unbefristet einbringen? Das kannst Du z.B. dadurch, dass Du als Ansprechpartner*in in Deinem Fachbereich aktiv bist oder mal bei  einem der kommenden Treffen dabei bist.  Das nächste Treffen findet statt am 12.Mai um 16 Uhr. Du kannst dich bequem von zu Hause auszuschalten. Bei Interesse schick uns eine kurze Mail und wir schicken dir den Link. Wenn du nicht zum Treffen kommen kannst, aber etwas beitragen kannst, melde dich gern bei uns (unikassel.unbefristet@posteo.de).

English Version of the complete Newsletter

Longer Contracts due to Corona

We are all affected by the Corona crisis and are doing the online teaching with considerable additional effort. Many of us do homeschooling and caring for relatives; Research projects we are planning cannot be carried out due to restrictions to contain the pandemic. Added to this is the psychological stress caused by the crisis situation.

We therefore ask the university management to automatically extend all existing fixed-term contracts by at least six months and to use the flexibility of the WissZeitVG!

Explanation

Event May 12 – Working in the wrong state: the situation at the University of Kassel

GEW, ver.di and Uni Kassel Unbefristet invite you to a discussion event

There is a lot to talk: the insufficient options for extended contracts, the increased workload, the many ambiguities about the home office, the double burden of homeschooling and care work, the postponed staff council elections and much more. After short inputs, we want to discuss how to deal with the current situation.

We cannot sprad leaflets or posters on the campus, so please help by spreading the information among your colleagues: https://www.facebook.com/events/3238190883071714/

Digitalised review and outlook for the year

The annual staff meeting should have been held in March. The pandemic has come in between. We would have been very pleased to discuss the past year with you. Unfortunately, this is not going to work out. But we have recorded our contribution in a shortened form – in our home office. Here you can find our digitalized review of the past year and also an outlook: https://univideo.uni-kassel.de/video/UniKassel-Unbefristet-Beitrag-zur-Personalversammlung-2020/fa320063b953b174311299f0bf0c57de

Centre for Sustainable Development – we still have questions!

Under the title ‚(Was)SollDasGanze – zur Profilbildung an der Uni Kassel‘ we held a lively online discussion together with the AStA and interested students on 28th of April. It was about the intention of the university management and some professors to found a large scale, interdepartmental centre for sustainable development. All those present agreed that it is right and proper to give the topic of ’sustainability‘ a central position in the development of the university. And all had serious doubts about the current plans for profile building, which were recently published in a paper entitled ‚Sustainable Development as a Profile Focus of the University of Kassel‘.

Here our central questions

Our petition for good work – now also online!

Since January we have been collecting signatures for our petition „For good work with perspective! Für ein Ende des Befristetunwesens an der Universität Kassel“ to the university management and the state government. We had a good start and were on the road a lot on campus, because the Uni Kassel Unbefristet is still not known everywhere – not least because of the high turnover due to limited contracts. Not least because of Corona, the success of the petition now depends on you helping to make it known to your colleagues. This is now very easy, because you can sign it online: Here you can find the petition

University of Kassel Unlimited in the E&W and meinetwegen

Lack of prospects, time limits and poor working conditions in science are a constant problem. The current issue of the E&W of the trade union GEW has therefore made „Precarious working conditions in higher and further education“ the subject of its current issue. We from the initiative Uni Kassel Unbefristet! are also prominently featured: link

In addition, Campus Magazine has taken a look at precarious working conditions and interviewed us: link

Uni Kassel Unlimited Homemensa

Many of us are still in the home office. This means: no lunch break with colleagues, no short coffee on campus and no exchange of important and unimportant things. That’s why in the last weeks we organized a homemensa with you every Thursday, where we could zoom and eat together, inform you about the initiative and upcoming steps or just had time to chat. Thank you very much for the active participation and the chance to get to know you. Maybe we will see you in the next weeks in the Sk(n)ype or in the ZoomBar … we will keep you up to date!


Meeting of UU

You want to actively contribute to the Initiative Uni Kassel Indefinite? You can do that, for example by becoming active as a contact person in your department or by participating at one of the upcoming meetings. The next one takes place on May 12th. Write us an email if you are interested (unikassel.unbefristet@posteo.de)


UniKassel Unbefristet >>>
Web: https://unikasselunbefristet.wordpress.com
Facebook: https://www.facebook.com/UniKasselUnbefristet
E-Mail: unikassel.unbefristet@posteo.de

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: